Firmung 2021: Fahrt nach Frankreich

Pfarrgemeinden bieten 8-tägige Fahrt für Firmlinge nach Frankreich an

Die katholischen Kirchengemeinden St. Agatha Mettingen und St. Margaretha Westerkappeln bieten in diesem Jahr eine gemeinsame Firmvorbereitung mit ganz verschiedenen Aktivitäten an. Wir berichteten bereits (Link). So wird sich eine Gruppe von 12 Firmbewerbern in der Zeit vom 07.-15.08. – der letzten Woche in den Sommerferien – auf den Weg nach Frankreich machen. 

 

In diesen Tagen erhalten alle Firmbewerber aus Mettingen und Westerkappeln die Einladung für dieses spezielle Angebot: Eine 8-tägige Firmfahrt nach Frankreich als eine Möglichkeit, sich auf die Feier der Firmung am 11. Dezember durch Weihbischof Dr. Hegge vorzubereiten. 

 

Die Firmfahrt steht unter dem Motto „Dem Leben auf der Spur“. Sie will den persönlichen Fragen der Firmbewerber nachzuspüren: Wo sind Gottes Spuren in meinem Leben? Was hat Gott mit mir vor? Wo übernehme ich Verantwortung? Was ist mir in meinem Leben wichtig? 

Zu all diesen Fragen wird das Beispiel des hl. Martin Anregung und Vorbild sein: Von Amiens – dem Ort der Mantelteilung - über Poitiers - dem Ort, wo die Gänse den Martin verraten haben - bis nach Tours – dem Bischofssitz des hl. Martin – und Candes an der Loire – dem Sterbeort des Heiligen. „Wir möchten Euch einladen, Euch auf dieser Reise persönlich mit Fragen zu Eurem Leben & Glauben auseinanderzusetzen“, so heißt es in der Einladung.


Natürlich darf bei all den ernsthaften Fragen zur Firmvorbereitung auch das französische Lebensgefühl nicht zu kurz kommen: So sind auch ausreichend Zeiten für Stadtbesichtigungen, Freizeitbeschäftigungen, die Schönheit der Loire-Region und natürlich der französischen Küche vorgesehen. 

 

Die Idee für dieses Angebot für Firmlinge entstand aus den Erfahrungen der Firmvorbereitung von Pastor Wilhelm Buddenkotte, der in seiner früheren Pfarrstelle in der Martinspfarrei in Sendenhorst, diese Form der Vorbereitung lange Jahre angeboten hat und auch diese Fahrt der Jugendlichen in Mettingen und Westerkappeln begleiten wird. Diese Erfahrungen möchte nun eine Gruppe von 5 Katecheten unter der Leitung von Sebastian Laube der Gemeinde nutzen, um ein solches alternatives Angebot der Firmvorbereitung auch in Mettingen und Westerkappeln anzubieten. Die jungen Erwachsenen, die sich als Firmkatecheten zur Verfügung stellen, sind selber langjährig erfahrene Jugendgruppenleiter der Messdienerjugend und der Christlichen Jugend in Mettingen gewesen und freuen sich, die Jugendlichen in Ihrer Vorbereitung auch mit Ihren persönlichen Erfahrungen zu begleiten: Ann-Christin Böhmann, Kristin Otte, Jonathan Baar und Paul Kamp.


So wird sich die Gruppe, die auf 12 Firmlinge begrenzt sein wird, in der Zeit letzten Woche der Sommerferien mit zwei Bullis auf den Weg ins Nachbarland machen. Die Jugendlichen werden untergebracht sein in einer Gruppenunterkunft in Chemillé-sur-Indrois, einem Dorf mit einem Badesee in der Region um Tours. Anmeldeschluss für interessierte Firmbewerber ist der 30. April. Kostenbeitrag für die Firmfahrt beträgt 345,-€. Die Kirchengemeinden machen darauf aufmerksam, dass den Angemeldeten bei Corona bedingter Absage keine Stornokosten entstehen.

 

Der Flyer mit allen Informationen finden Sie hier zum Download.