Kleiner ökumenischer Kirchentag - Tag der Schöpfung, Fridays For Future meets Kirchengemeinden Westerkappeln

S. Hofschläger/pixelio.de

Am 20. September 2019 wird das Klimakabinett seine Beratungsergebnisse der Bundesregierung übergeben.
FFF (Fridays For Future) hat darum zu einem globalen Arbeits- und Bildungstreik aufgerufen und zu einer Aktionswoche für das Klima rund um diesen Termin. Diesem Aufruf haben sich auch viele namhafte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen angeschlossen.

Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde unterstützen dies und planen, den 20. September als einen gemeinsamen „Tag der Schöpfung“ zu begehen, denn das Anliegen der jungen Leute von FFF ist ja auch unser Anliegen! Seit 1983 arbeiten die beiden großen Kirchen und Kirchen weltweit an einem Prozess, der mit den Worten „Frieden – Gerechtigkeit – Bewahrung der Schöpfung“ umschrieben ist. Und wir können zu diesen Themen einiges Fundiertes und auch Erprobtes beitragen. Auch vor Ort sind daraus immer wieder Aktivitäten hervorgegangen.

Beide Kirchengemeinden laden nun  ALLE  Menschen für den 20.9.2019 zu einer Art „kleinem ökumenischen Kirchentag“ ein, die sich für das Thema Klima interessieren und die zeigen wollen: Wir sind viele, wir sind beunruhigt und wollen, dass auch die politischen Kräfte unser Anliegen vertreten und voranbringen! Darüberhinaus wollen wir auch selbst einen Neustart in unserem privaten Leben bedenken und Ideen dafür sammeln, wie wir nachhaltiger leben können. Wir sind überzeugt: Nur gemeinsam sind wir stark, können wir etwas bewegen!

Wir laden ein zum ökumenischen „Tag der Schöpfung“ in Westerkappeln von ca 9.30 Uhr bis ca 19.00 Uhr im Ortskern, rund um die und in der Stadtkirche und dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus.

Dazu sind verschiedenste Aktivitäten geplant: Familiengottesdienst am Vormittag, Mittagsgebet für Jugendliche und Junggebliebene mit anschließender „Stille für das Klima“ auf dem Kirchplatz, musikalisches Abendgebet, viel Musik, Aktionen zum Mitmachen für Klein und Groß, Filme zum Thema, Diskussionsrunden, eine Kundgebung, Cafeteria in der Kirche, Markt der Möglichkeiten, usw.
Auch die Schulen, unsere Kindergärten und die Pfadfinder haben ihre Unterstützung und Teilnahme zugesagt – jetzt fehlen nur noch Sie und Ihr!

Den genauen Ablaufplan kann man der Tagespresse und dem Wochenblatt entnehmen, aber man kann auch einfach spontan dazukommen und schauen, was gerade los ist! Und sollten Sie selber eine weitere Aktion anbieten wollen oder dem Orga-Team beitreten, dann melden Sie sich bitte bei

Pastorin A.Oberbeckmann, Tel 05404/956545