Weihnachten 2020: Ideen zur Gestaltung

Thommy Weiss @ pixelio.de

In diesem Jahr ist alles anders… Auch vor dem Weihnachtsfest macht das nicht Halt. Vielen Menschen ist es in diesem Jahr nicht möglich, einen Gottesdienst zu besuchen. Andere verzichten aus guten Gründen auf die Teilnahme. Wir wollen Sie deshalb hier auf einige Angebote hinweisen, die helfen können, Heiligabend und die Weihnachtstage zu gestalten. 

 

Wenn Sie zu Haus selbst einen Gottesdienstgestalten wollen, kann Ihnen das Gotteslob unter der Nr. 26 eine Hilfe sein. Ebenso hat das Bistum Hildesheim Vorschläge für Hausgottesdienste veröffentlicht. Die Internetseite des Bistums bietet u.a. verschiedene Wortgottesdienste (Andacht an der Krippe, Weihnachtsgottesdienst), einen Familiengottesdienst und ein kurzes Familiengebet für Familien mit kleineren Kindern. Alle Gottesdienstabläufe, auch für die folgenden Sonntage und den Jahreswechsel, finden Sie unter Gottesdienste in der Kirche und zu Hause | Bistum Hildesheim.

Den Ablauf eines Gottesdienst für Menschen, die Weihnachten allein feiern, gibt es auf Seite 6 der Sonderbeilage der Kirchenzeitung Kirche+Leben unter WeihnachtsExtra (kirche-und-leben.de).


Es wird an den Weihnachtstagen eine Vielzahl von Gottesdienstübertragungen in Radio, Fernsehen oder im Livestream geben. Auf der folgenden Internetseite sind viele der Übertragungen zusammengetragen: Advents- und Weihnachtszeit 2020 (katholisch.de)
Ein besonderes Angebot für Familien hält das Hilfswerk Adveniat bereit: Es überträgt an Heiligabend 15:00 Uhr einen Mitmach-Gottesdienst für Familien auf der Internetseite Gottesdienst zu Weihnachten | Adveniat. Allen, die aktiv teilnehmen wollen, wird empfohlen: "Legen Sie sich gerne eine Kerze oder ein Teelicht bereit, oder bauen Sie ein kleine Krippe auf und nehmen Sie sich einen Atlas, eine Weltkarte oder einen Globus zur Hand."

 

Unsere Kirchen laden zum Verweilen und zum persönlichen Gebet an den Krippen ein. Die Pfarrkirche St. Margaretha in Westerkappeln ist bis auf mittwochs geöffnet. Die Filialkirchen St. Hedwig in Alt-Lotte und St. Franziskus in Wersen sind von Heiligabend bis einschließlich Sonntag, den 27. Dezember, geöffnet. Das Friedenslicht steht in den Kirchen bereit. Gern können Sie sich eine Kerze daran entzünden und die Flamme, die in der Geburtsgrotte in Bethlehem angefacht wurde, mit nach Hause nehmen. 
 

Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachtstage und hoffen, dass Sie auch und gerade in diesem Jahr einen guten Weg für sich finden, das Fest zu begehen.

 

[23.12.2020]